Zinnpreis: Aktueller Preis für Zinn in Euro und Kg [Tabelle]

aktueller-zinnpreis-in-euro-pro-kg

In vielen Utensilien des Alltags ist Zinn Bestandteil, zum Beispiel in Geschirr und in Keramikprodukten. Werfen Sie die Gegenstände nicht weg, sondern verkaufen Sie Ihr altes Metall.

Je nachdem, wie der Zinnpreis ausfällt, bekommen Sie mehr oder weniger Geld beim Händler. Ein aktueller Preis in Euro pro kg gibt Auskunft über Ihre Chancen auf gewinnbringende Einnahmen.

Zinnpreis aktuell

ZinnartEuro/Kg
Zinn6,00 €
Zinn rein (Handelsfähig)9,80 €
Zinnschrott2,65 €
Geschirrzinn7,45€

Zinn – weiches Metall mit Glanz

Zinn ist ein Schwermetall mit charakteristisch silberweißem Glanz. Weichheit zeichnet das Metall aus – das Material ist dehnbar und so weich, dass Sie es mit einem Fingernagel einritzen können.

Eine weitere Besonderheit ist der Schmelzpunkt des Stoffes. Im Gegensatz zu anderen Metallen liegt der Schmelzpunkt von Zinn sehr niedrig. Hauptsächlich finden Sie Zinn in Gegenständen für den alltäglichen Gebrauch und in Zier-Artikeln.

Zudem blickt das Metall auf eine lange Geschichte zurück. Auf dem Areal des heutigen Serbiens legierten Menschen Zinnbronze aus einem Zinnmineral namens Stannit etwa 4650 v. Chr. Die erste Nutzung von Zinn als Metall liegt sogar über 5000 Jahre zurück.

Schon gewusst? Zinn rostet nicht und ist nicht magnetisch.

Verwendungszwecke von Zinn

Oft wird Zinn mit Kupfer zu Bronze oder anderen Stoffen legiert. Seit Jahrhunderten verwenden Menschen Zinn als Orgelmetall, ein Material aus Zinn und Blei zur Produktion von Orgelpfeifen.

Außerdem dient Zinn der Legierung goldfarbiger Centmünzen (10, 20 und 50 Cent). Die Menge des Zinns liegt hier bei unter 1 %. Darüber hinaus kommt Zinn bei der Herstellung von Weinflaschenverschlüssen zum Einsatz, jedoch eher selten.

Häufiger wird das Metall wegen seiner Flexibilität zur Produktion von Zinnfolien verwendet. Die Folie – Stanniol – zeichnet sich durch dünne Beschaffenheit aus. Selbst in der Biologie hat Zinn Bedeutung. Der menschliche Körper benötigt Zinn als Mineral zur Hormonbildung.

Größtenteils dient Zinn der Legierung zur Herausbildung anderer Metalle und Werkstoffe. So ist beispielsweise Bronze eine Legierung aus Kupfer und Zinn. Ebenso besteht die Oberflächenbeschichtung vieler Weißbleche aus Zinn.

Zinn verkaufen – empfehlenswerte Anlaufstellen

Sie haben zwei Optionen, Ihr Metall zum guten Zinnpreis zu verkaufen.

Falls Sie Ihre Zinngüter rasch aushandeln möchten, wenden Sie sich online an Zinnhändler. Für gewöhnlich ist ein aktuellerZinnpreis auf der Internetpräsenz ersichtlich. Der Preis in Euro bezieht sich auf ein kg des Metalls. Informieren Sie sich über den Zinnpreis und rufen Sie den Anbieter an.

Je aktueller der Preis in Euro ist, desto mehr Geld bekommen Sie für Ihr kgMetall. Webseitenbetreiber stellen in aller Regel den tagesaktuellen Zinnpreis aus.

Wenn Sie den Zinnpreis in Euro je kg lieber vor Ort aushandeln, besuchen Sie einen Metallhändler vor Ort. Womöglich können Sie es nicht sofort einrichten, den Händler aufzusuchen, wenn ein aktueller Zinnpreis Ihr Interesse weckt.

Beobachten Sie den Zinnpreis in Euro, um für Ihr kg Zinn ein möglichst hohen Ertrag zu erwirtschaften – je aktueller der Preis, desto sicherer der Verkauf. Vergleichen Sie Metallhändler miteinander, um den meistbietenden Verkäufer zu ermitteln.

Allgemein gilt, dass ein aktueller Zinnpreis auf den höchsten Gewinn beim Verkauf schließen lässt. Daher lohnt sich der Verkauf im Internet eher als der örtliche Handel. Achten Sie darauf, dass die Mitarbeiter im Metallankauf geschult sind und Wissen bezüglich der Qualitätsstandards vorweisen.

Wichtig ist auch, dass der Händler den Zinnpreis aktualisiert und sofortige Zahlung ermöglicht.

Zinnpreis – Überblick zur Preisbildung

Der Zinnpreis in Euro für das kg Zinn richtet sich vor allem nach dem Kurs der Börse an der London Metal Exchange. Ein aktueller Zinnpreis in Euro für ein kg Zinn orientiert sich auch am Zustand und der Qualität des Metalls. Je dichter der Zinnanteil in einer Legierung, desto höher der Preis pro kg Zinn.

Zinnpreise unterliegen nur geringen Schwankungen, allerdings gibt es große Preisdifferenzen für einzelne Zinnarten. Reines Zinn mit einem Gehalt von mindestens 99 % bringt Ihnen mehr als 10 Euro je kg Metall ein.

Geschirrzinn liegt preislich in der Mittelklasse. Zwischen 6 und 9 Euro bekommen Sie für Geschirrzinn. Den niedrigsten Zinnpreis in Euro erwirtschaften Sie für Zinnschrott und Lötzinn.

Durchschnittlich bewegt sich der Preis zwischen 1,50 Euro und 12,50 Euro je kg Zinn. Ein aktueller Zinnpreis bringt Ihnen exakte Auskunft.

Augen auf beim Zinnverkauf – nur echtes Zinn bringt Geld

Dem echten Zinn sieht Zamak ähnlich. Zamak bezeichnet eine Legierungsklasse, ist dreimal härter ist als Zinn, aber mit geringerer Dichte. Mit einem Spektrometer analysieren Sie Legierungen schnell und sicher.

Ohne Spektrometer können Sie die Echtheit des Zinns anders feststellen und den Zinnpreis gerecht aushandeln. Wenn Ihr Metall beim Biegen schnell bricht oder einen violetten Unterton aufzeigt, ist es kein Zinn.

Auch die Schwere gibt Auskunft über das Metall. Wenn Ihr Metallartikel schwer ist, handelt es sich nicht um Zinn, sondern um ein anderes Metall (Blei). Wichtig ist auch die reine Färbung.

Marmoriertes Metall ist mit Patina überzogen, eine Schicht, die durch chemische Reaktion mit Sauerstoff entsteht oder künstlich erzeugt wird. Echtes Zinn setzt keine Patina an – Patina lässt sich als Flüssigkeit auf das Metall streichen, damit es älter aussieht.

Start typing and press Enter to search

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen